Zum Hauptinhalt springen

THERE WAS A JOB TO BE DONE AND EVERYBODY WAS SURE SOMEBODY WOULD DO IT

Die Klasse für Performative Kunst und Bildhauerei der Akademie der bildenden Künste Wien realisiert ein mehrtägiges Ausstellungsexperiment.

Klasse für Performative Kunst und Bildhauerei der Akademie der bildenden Künste Wien. Kunstraum Niederösterreich.

Klasse für Performative Kunst und Bildhauerei der Akademie der bildenden Künste Wien. Kunstraum Niederösterreich.

KünstlerInnen
Sasha Auerbakh, Cäcilia Brown, Amy Croft, Karoline Dausien, Michael Dobnig, Gabi Edlbauer, Christian Fladung, Paul Gasser, Christina Gillinger, Julia Hohenwarter, Hannah-Lisa Kunyik, Kris Lemsalu, Luiza Margan, Martin Martinsen, Eunyun Min, Stephanie Misa, Thea Möller, Robert Müller, Aki Namba, Liesl Raff, Miriam Raggam, Rudi Rapf, Nora Rekade, Jasmin Schienegger, Markus Taxacher, Attila Tornyi, Michael Vaccaro, Markus von Platen, Astrid Wagner, Helena Wallberg.

Ausstellungsdauer
20. 05. - 24. 05. 2011

Besichtigung möglich am 23. und 24. Mai von 11 bis 19 Uhr.

Eröffnung, Performance, Bar
Freitag, 20. Mai 2011, 19 Uhr

Videoscreenings, Bar
Samstag, 21. Mai 2011, 14 bis 18 Uhr

Publikationspräsentation und Konzert
Montag, 3. Mai 2011, 19 bis 22 Uhr

Ort
Kunstraum Niederösterreich
Herrengasse 13
1014 Wien

Credits

Abbildungen oben:

  • Robin Rhode: Under the Sun, 2017; C-Prints, 50 cm x 50 cm