Zum Hauptinhalt springen

Rudolf Goessl

Verwandlungen

Rudolf Goessl: Faltungen, 1967/68. Öl/Leinen. © Landessammlungen Niederösterreich. Foto: Peter Böttcher.

Rudolf Goessl: Faltungen, 1967/68. Öl/Leinen. © Landessammlungen Niederösterreich. Foto: Peter Böttcher.

Rudolf Goessl (geb. 1929 in Kronberg, NÖ) erarbeitete sich einen eigenständischen Stil für seine Malerei, der einen grundsätzlich meditativen Charakter aufweist. Die Retrospektive umfasst Früh- und Spätwerke und untersucht, wie weit Goessls Einfluss in die Generation der neuen Wilden (Siegfried Anzinger, Gunter Damisch, Hubert Schmalix u.a.) reicht.

Eröffnung
Freitag, den 15. Februar 2013

Ausstellungsdauer
16. Februar bis 12. Mai 2013

Credits

Abbildungen oben:

  • Robin Rhode: Under the Sun, 2017; C-Prints, 50 cm x 50 cm