Zum Hauptinhalt springen

Ragnar Kjartansson

The Visitors

Ragnar Kjartansson: The Visitors, 2012, Nine channel HD video projection, 64 minutes; Courtesy the artist.

Ragnar Kjartansson: The Visitors, 2012, Nine channel HD video projection, 64 minutes; Courtesy the artist.

Ragnar Kjartansson: The Visitors, 2012, Nine channel HD video projection, 64 minutes; Courtesy the artist.

Ragnar Kjartansson: The Visitors, 2012, Nine channel HD video projection, 64 minutes; Courtesy the artist.

Ragnar Kjartansson: The Visitors, 2012, Nine channel HD video projection, 64 minutes; Courtesy the artist.

Ragnar Kjartansson: The Visitors, 2012, Nine channel HD video projection, 64 minutes; Courtesy the artist.

In der 9-Kanal Video-Installation vertonen neun MusikerInnen das Gedicht Feminine Ways von Ásdís Sif Gunnarsdóttir. Diese Videoarbeit wurde erstmals 2012 im Migros Museum für Gegenwartskunst in Zürich der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Performance zu Eröffnung:

Stars Exploding
Der Videoarbeit The Visitors ist eine Zeile des vertonten Gedichtes entnommen, die übertragen auf den Klangkörper der Wiener Sängerknaben, in ständiger Wiederholung ihre Premiere feiert. Arrangiert von Kjartan Sveinsson und Davíð Þór Jónsson.

Ausstellungseröffnung
7. März 2013, 19 Uhr

Ausstellungsdauer
8. März bis 16. Juni 2013

Credits

Abbildungen oben:

  • Robin Rhode: Under the Sun, 2017; C-Prints, 50 cm x 50 cm