Zum Hauptinhalt springen

monochrom - die waren früher auch mal besser

Das Künstlerkollektiv monochrom feiert 2013 sein zwanzigjähriges Bestehen.

Kiki und Bubu (2008) © monochrom

Kiki und Bubu (2008) © monochrom

Hinter der "eintönigen" Bezeichnung für künstlerisches Handeln ohne Aussicht auf ein Ende, verstecken sich Franz Ablinger, Daniel Fabry, Günther Friesinger, Evelyn Fürlinger, Roland Gratzer, Johannes Grenzfurthner, Harald Homolka List, Anika Kronberger und Frank Apunkt Schneider. 

Ausstellungseröffnung
Mo, 28. Jänner 2013, 19 Uhr

Ausstellungsdauer
29. Jänner bis 27. April 2013

 

Kuratiert von
monochrom

 

Rahmenprogramm

7. Februar 2013, 19 Uhr
Kathodencharme
monochrom-Videos, die wir eigentlich lieben, aber trotzdem nicht herzeigen sollten.

14. Februar 2013, 19 Uhr
Kathodenscham
monochrom-Videos, die wir eigentlich hassen, aber trotzdem herzeigen wollen.

20. Februar, 2013, 19 Uhr
Wolfgang Lorenz Gedenkpreis für internetfreie Minuten
monochrom verleihen einen Preis.

28. Februar, 2013, 20 Uhr
Grenzfurthner und Gratzer sprechen über Tätigkeit
monochrom behind-thescenes in Anekdotenform.

7. März 2013, 19 Uhr
Ablingers Little Shop of Hardware-Horrors
monochrom behind-thescenes in Anekdotenform.

14. März 2013, 16 Uhr
„Das ist ja echt total monochrom!“

Workshop-Nachmittag mit Leuten, die immer schon eine eigenartige Idee hatten und monochrom das vielleicht für sie durchziehen kann.

21. März 2013, 19 Uhr
“Wir haben euch was mitgebracht: Ruiss! Ruiss! Ruiss!”

Ein monochrom’scher Leseabend.

2. bis 5. April 2013 während der Öffnungszeiten
“Drecksjournaille!”
Wir sortieren öffentlich das tonnenschwere monochrom-Pressearchiv.

4. April 2013, 20 Uhr
Unsere Wüste findet sich auf keinem Atlas
monochroms Frank Apunkt Schneider spricht über unsere große Liebe, den Sakropop.

11. April 2013, 19 Uhr
Context Hacking

monochrom stellt schon wieder ein Buch vor.

27. April 2013, Lecture: 14 Uhr; Performance 15 Uhr
Experience the Experience of Being Buried Alive
Ein Erlebnisservice von monochrom.

Credits

Abbildungen oben:

  • Robin Rhode: Under the Sun, 2017; C-Prints, 50 cm x 50 cm