Zum Hauptinhalt springen

Hans Scheugl

Die Fotografien des Filmemachers

Kommune Kahlenberg, 1974. © Hans Scheugl / Wien Museum.

Kommune Kahlenberg, 1974. © Hans Scheugl / Wien Museum.

Ferry Radax, Hans Scheugl, Peter Weibel, Kurt Kren, Peter Kubelka, Ernst Schmidt jr. im Filmstudio Prami, 1966. © Hans Scheugl / Wien Museum.

Ferry Radax, Hans Scheugl, Peter Weibel, Kurt Kren, Peter Kubelka, Ernst Schmidt jr. im Filmstudio Prami, 1966. © Hans Scheugl / Wien Museum.

Der Pionier des österreichischen Avantgardefilms Hans Scheugl (AT, geb. 1940), der in einer Reihe mit vielen anderen experimentellen Filmemachern seiner Zeit steht, fotografierte, bevor er zu filmen begann. So lässt die Ausstellung seiner Fotografien, einen ästhetischen und theoretischen Anspruch erkennen, den er später in seinen Filmen konsequent weiter verfolgt.

Hans Scheugl verfasste mit Ernst Schmidt jr. (AT, 1938 bis 1988) das erste zweibändige Lexikon der Filmavantgarde mit dem Titel "Eine Subgeschichte des Films. Lexikon des Avantgarde-, Experimental- und Undergroundfilms".

 

Ausstellungsdauer
15. November 2012 bis 24. Februar 2013

Credits

Abbildungen oben:

  • Robin Rhode: Under the Sun, 2017; C-Prints, 50 cm x 50 cm