Zum Hauptinhalt springen

Arbeiten als Hybridkünstler. Zukunftssicher?

Nicolas Dellamartina bietet Kunstwerke absatzfördernd aus dem offenem Mantel an.

Nicolas Dellamartina: Maler - Kurator - Galerie. Foto: Andreas Semerad, 2011

Nicolas Dellamartina: Maler - Kurator - Galerie. Foto: Andreas Semerad, 2011

"Rent a artist" könnte man bei dieser Begegnung denken. Doch die Perfomance möchte eine Lösung darstellen, die wohl viele KünstlerInnen helfen könnte, ihren Unterhalt nicht nur aus dem Verkauf ihrer Kunstwerke bestreiten zu müssen. Erst das Verschmelzen von Tätigkeiten aus der Kunstproduktion und dem Kulturmanagement in eine Person, läßt möglicherweise neue profitable Eigenschaften entstehen, wie uns Nicolas Dellamartina auf dem Bild versprechen will. Mehrfachlösungen werden in die gleiche Funktion eingesetzt, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein können. Der Vorteil liegt vielleicht in der Redundanz der Mehrfachfunktion. Aber bedeutet das nicht auch Selbstausbeutung um jeden Preis? !<r

Nicolas Dellamartina >

Weitere Infos auf jackie schwarzinger's blog >

Credits

Abbildungen oben:

  • Robin Rhode: Under the Sun, 2017; C-Prints, 50 cm x 50 cm