Zum Hauptinhalt springen

10 Jahre VIS Vienna Independent Shorts

Festival-Preview: Doppel-Hommage an die Avantgardistinnen Michaela Grill und Billy Roisz.

10. Internationales Kurzfilmfestival / 28.5. – 2.6. 2013

10. Internationales Kurzfilmfestival / 28.5. – 2.6. 2013

MICHAELA GRILL, BILLY ROISZ; Courtesy VIS

MICHAELA GRILL, BILLY ROISZ; Courtesy VIS

"Erdbeerland", Florian Pochlatko; Courtesy VIS

"Erdbeerland", Florian Pochlatko; Courtesy VIS

"Landerdbeeren", Esther Bialas; Courtesy VIS

"Landerdbeeren", Esther Bialas; Courtesy VIS

Mehrere Kurzfilmabende zum Jubliäum des 10-jährigen Bestehens des VIS werden vor dem Festival, das am 28. Mai startet und am 2. Juni 2013 endet, als Preview abgehalten:

Österreichisches Filmmuseum
22. Mai 2013, 21 Uhr
23. Mai 2013, 21 Uhr
Ausgewählte Werke unter dem Titel Rock’nRoll will never die von Michaela Grill und Billy Roisz.

Wiener Votivkino, Studio
24. Mai bis 31. Mai, 19:15 Uhr

Landerdbeeren von Esther Bialas (D 2011, 13 Minuten)
Erdbeerland von Florian Pochlatko (AT 2012, 32 Minuten)

Das 10. internationale Kurzfilmfestival der VIS zeigt Kurzfilme, die zu neue Sehweisen anregen. Die enorme Kraft des Kurzfilms entfaltet sich nicht nur durch die Filmlänge sondern auch durch die künstlerische Vielfalt der der unabhängigen Filmschaffenden.

Der Ticket-Vorverkauf für das Festival hat bereits begonnen! Online-Tickets können auf der Website viennashorts.com bezogen werden.

Spielorte vom 28. Mai bis 2. Juni 2013
Künstlerhaus Kino, Österreichisches Filmmuseum, Gartenbaukino, Morisson Club & Bar, Transporter Bar, Club U, brut, Kiosko Calypso

Credits

Abbildungen oben:

  • Robin Rhode: Under the Sun, 2017; C-Prints, 50 cm x 50 cm